Prof. Dr. Jürgen Ruland mit Leibniz-Preis ausgezeichnet

Der wichtigste Forschungsförderpreis, der mit 2,5 Mio Euro dotierte Leibniz-Preis der DFG, wurde in diesem Jahr an Prof. Dr. Jürgen Ruland, Direktor des Instituts für Klinische Chemie und Pathobiochemie an der TU München verliehen. Er wurde für seine herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Immunologie und der Signaltransduktion im Zuge der Tumorentwicklung ausgezeichnet. Das Präsidium der DGKL gratuliert Herrn Prof. Ruland zu dieser außerordentlichen Ehrung und wünscht ihm für seine wissenschaftliche Forschung weiterhin viel Erfolg. Weitere Details finden Sie hier.

Zurück