SPMD-RfB
Labormedizin: Diagnosen sichern, Behandlungen begleiten – schnell, effizient und richtig.

RfB-Kalibrierlabor 1

Das Kalibrierlabor am Uni Campus

Das Kalibrierlaboratorium ist eine wissenschaftliche Einrichtungen des Referenzinstituts für Bioanalytik (RfB). Mit rückführbaren Referenzmessverfahren höchster metrologischer Ordnung bestimmt das Labor Zielwerte, so genannte Referenzmethodenwerte, in Kontrollmaterialien für die externe Qualitätskontrolle der Laboratoriumsmedizin.

Vor 30 Jahren wurden am Universitätsklinikum in Bonn die ersten Referenzmessverfahren zur Bestimmung von Hormonen entwickelt. Seither wurde die Palette der Messgrößen stetig ausgeweitet. Derzeit umfasst das Angebot 30 Messgrößen aus den Bereichen Metabolite und Substrate, Enzyme, Hormone, Elektrolyte, Pharmaka sowie Proteine.

Das Kalibrierlaboratorium ist für alle angewendeten Referenzmethoden entsprechend den Anforderungen der Richtlinie der Bundesärztekammer nach den internationalen Standards 17025 und 15195 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) als  Kalibrierlaboratorium akkreditiert. Sowohl die Referenzmethoden als auch das Kalibrierlaboratorium sind international durch Auflistung beim Joint Committee for Traceability in Laboratory Medicine (JCTLM) anerkannt.

Neben der Ermittlung von Referenzmethodenwerten für die externe Qualitätssicherung bietet das Kalibrierlaboratorium die Zertifizierung von Kalibratoren, Kontrollmaterialien und Panels von human Seren, Plasma und Urin an. Auf Grund dieser Leistung ist eine Rückführbarkeit von Messergebnissen auf das höchste metrologische Niveau möglich.

Als eigenständiges Labor mit umfangreicher analytischer Erfahrung bietet das Kalibrierlaboratorium den Diagnostika-Herstellern die Möglichkeit, die Entwicklung von Routine-Messverfahren zu unterstützen. So können die Diagnostika-Hersteller die optimale Rückführbarkeit ihrer Routine-Messverfahren gewährleisten.

Darüber hinaus stehen die Forschung und Entwicklung neuer Referenzmethoden im Fokus der Arbeit des RfB-Kalibrierlaboratoriums.

Das Kalibrierlaboratorium pflegt seit vielen Jahren enge Kontakte zu verschiedenen renommierten Diagnostika-Herstellern, nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen sowie Metrologie Instituten.

Die Wissenschaftler des Kalibrierlaboratoriums sind in relevanten Arbeitsgruppen nationaler und internationaler Normungsgremien (DIN, ISO) sowie in Gremien internationaler Wissenschaftsgesellschaften involviert. Auf diese Weise unterstützt das Kalibrierlaboratorium die Entwicklung der Qualitätssicherung in der Labormedizin.

KONTAKT
richten Sie Ihre Fragen bitte an

Dr. Christina Ritter-Sket

Referenzinstitut für Bioanalytik
Kalibrierlabor 1
Nattermannallee 1
50829 Köln

kalibrierlabor_1(at)dgkl-rfb.de