Pressemitteilungen

Anpassung der Corona-Quarantäne- und Isolationszeiten

Die DGKL mahnt in ihrer Pressemitteilung zu einem eng abgestimmten Vorgehen bei der SARS-CoV-2-Teststrategie und der Festlegung von Quarantäne- und Isolationszeiten. Ressourcen müssen nach wie vor sinnvoll eingesetzt werden, um auch in der bevorstehenden Grippe-Saison ausreichend Labor- und Testkapazitäten vorhalten zu können.
Pressemitteilung vom September 2020

Quarantäne- und Isolationszeiten COVID-19

Pressemitteilung der DGKL – Serologische Tests auf SARS-CoV-2-Antikörper

In der vorliegenden Pressemitteilung nimmt die DGKL Stellung zur steigenden Nachfrage nach Antikörper-Assays für SARS-CoV-2 und weist auf Chancen und Risiken dieser Methode hin.
Pressemitteilung vom Juli 2020

SARS-CoV-2_AK-Test

Aufbau von zentralisierten Teststellen zur Sicherstellung flächendeckender Hochdurchsatz-Diagnostik von hoher Priorität

Die Deutsche Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin (DGKL, medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft zur Vertretung der Laboratoriumsmedizin in Deutschland) unterstützt ausdrücklich und nachdrücklich Strategien auf Bundes-und Landesebene zur Ausweitung der in-vitro-Diagnostik im Rahmen der SARS-CoV-2-Pandemie. Dies betrifft sowohl die Akut-Diagnostik im Rahmen des Virus-Nukleinsäure-Nachweises (PCR), als auch die Analyse des Immunstatus nach abgelaufener Infektion.
Pressemitteilung vom April 2020

Aufbau von zentralisierten Teststellen

Experten der DGKL e. V. mahnen solidarischen Umgang mit Ressourcen an

Die Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin e. V. zum Thema SARS-CoV-2 und den erhöhten Bedarf an diagnostischen Materialien.
Pressemitteilung vom März 2020

Der Umgang mit Ressourcen