Pressemitteilungen

Über die Pandemie hinaus: Laborleistungen steuern die Patientenversorgung

Eine kraftvolle Demonstration der Systemrelevanz der deutschen Labormedizin war der Aktionstag Labordiagnostik 2022 am 9. Mai in Berlin. In einer gemeinsamen Vortragsveranstaltung zum Welttag des Labors präsentierten die Deutsche Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL) und der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) Innovationen, die in ihrer Bedeutung weit über die COVID-19-Pandemie hinausweisen.

Pressemitteilung Mai 2022

BDL-Pressemitteilung Aktionstag Labordiagnostik 2022

Infektionsschutzgesetz gefährdet Erfolge in der Pandemiebekämpfung

Die DGKL weist in Ihrer Pressemitteilung darauf hin, dass konsequentes Testen ein wichtiges Instrument bleibt, um einen aktuellen Einblick in das Infektionsgeschehen zu erhalten. Auch in Zeiten bevorstehender Lockerungsperspektiven können mit Hilfe von flächendeckenden Tests z. B. neue Virusvarianten frühzeitig identifiziert werden. 

Pressemitteilung März 2022

DGKL-Pressemitteilung Infektionsschutzgesetz

Einschränkungen bei der PCR-Test-Inanspruchnahme gerechtfertigt

Die DGKL unterstützt den zielgerichteten Einsatz von PCR-Tests und kritisiert gleichzeitig, dass viele andere nützliche diagnostische Tools noch nicht hinreichend eingesetzt werden. Nach nunmehr zwei Jahren Pandemieerfahrung existieren mittlerweile mehrere diagnostische Werkzeuge, auf die, je nach Anforderung und Situation, zurückgegriffen werden kann. Diese sollten in ihrer Breite auch genutzt werden. 

Pressemitteilung Februar 2022

DGKL-Pressemitteilung PCR-Test Einschränkungen gerechtfertigt

Nationale Teststrategie weist erhebliche Lücken auf

Die DGKL weist in ihrer Pressemitteilung darauf hin, dass die bestehende Teststrategie dringend optimiert werden muss, um für die bevorstehende Omikron-Welle bestmöglich gewappnet zu sein. Laborbasierte PCR-(Pool)-Testungen stellen nach wie vor den Goldstandard bei der Detektion von SARS-CoV-2-Infektionen dar und sollten daher nach Möglichkeit viel breiter eingesetzt werden.

Pressemitteilung Januar 2022

DGKL-Pressemitteilung Teststrategie

Neues Präsidium der DGKL gewählt

Die Mitglieder der DGKL haben auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am 8. November 2021, die aufgrund der angespannten Pandemielage bereits zum zweiten Mal digital stattfand, die Mitglieder des Präsidiums für den Zeitraum 2022 bis 2023 gewählt. 

Pressemitteilung vom November 2021

Neues Präsidium der DGKL gewählt

Ausweitung professioneller Schnelltests zur Beherrschung der Infektionslage

In der vorliegenden Pressemitteilung weist die DGKL auf die Relevanz qualitativ hochwertiger und korrekt ausgeführter Schnelltests hin und fordert den breiten und vermehrten Einsatz von Point of Care Antigen-Tests im öffentlichen Raum.
Pressemitteilung vom März 2021

DGKL AG Schnelltests

BMG setzt in neuer Bundesverordnung verstärkt auf SARS-CoV-2 Antigentests

Die Corona-Teststrategie der neuen Bundesverordnung (Link) beinhaltet als wesentliches Element den vermehrten Einsatz von PoC-Antigentests (Link) in der breiten, asymptomatischen Bevölkerung. Die DGKL weist in diesem Zusammenhang auf die Limitationen dieser Tests hin, unterstreicht erneut die Bedeutung einer korrekt ausgeführten Probennahme und fordert die Etablierung einer vorgegebenen Stufendiagnostik.
Pressemitteilung vom Oktober 2020

BMG-Verordnung AG-Tests

Pressemitteilung zur Verleihung des Chemie-Nobelpreises 2020

Mit großer Freude hat die DGKL die Verleihung des diesjährigen Chemie-Nobelpreises an Emmanuelle Charpentier und Jennifer A. Doudna für ihre Arbeiten zum CRISPR-Cas9-System zur Kenntnis genommen. Bereits 2017 wurde Prof. Charpentier mit dem DGKL-Preis „Biochemische Analytik“ geehrt.
Pressemitteilung vom Oktober 2020

Nobelpreis E. Charpentier

Anpassung der Corona-Quarantäne- und Isolationszeiten

Die DGKL mahnt in ihrer Pressemitteilung zu einem eng abgestimmten Vorgehen bei der SARS-CoV-2-Teststrategie und der Festlegung von Quarantäne- und Isolationszeiten. Ressourcen müssen nach wie vor sinnvoll eingesetzt werden, um auch in der bevorstehenden Grippe-Saison ausreichend Labor- und Testkapazitäten vorhalten zu können.
Pressemitteilung vom September 2020

Quarantäne- und Isolationszeiten COVID-19

Pressemitteilung der DGKL – Serologische Tests auf SARS-CoV-2-Antikörper

In der vorliegenden Pressemitteilung nimmt die DGKL Stellung zur steigenden Nachfrage nach Antikörper-Assays für SARS-CoV-2 und weist auf Chancen und Risiken dieser Methode hin.
Pressemitteilung vom Juli 2020

SARS-CoV-2_AK-Test

Aufbau von zentralisierten Teststellen zur Sicherstellung flächendeckender Hochdurchsatz-Diagnostik von hoher Priorität

Die Deutsche Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin (DGKL, medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft zur Vertretung der Laboratoriumsmedizin in Deutschland) unterstützt ausdrücklich und nachdrücklich Strategien auf Bundes-und Landesebene zur Ausweitung der in-vitro-Diagnostik im Rahmen der SARS-CoV-2-Pandemie. Dies betrifft sowohl die Akut-Diagnostik im Rahmen des Virus-Nukleinsäure-Nachweises (PCR), als auch die Analyse des Immunstatus nach abgelaufener Infektion.
Pressemitteilung vom April 2020

Aufbau von zentralisierten Teststellen

Experten der DGKL e. V. mahnen solidarischen Umgang mit Ressourcen an

Die Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin e. V. zum Thema SARS-CoV-2 und den erhöhten Bedarf an diagnostischen Materialien.
Pressemitteilung vom März 2020

Der Umgang mit Ressourcen