Verbandsarbeit
Labormedizin: Diagnosen sichern, Behandlungen begleiten - schnell, effizient und richtig.

Bioinformatik

Verarbeitung und Modellierung biologischer Daten

Die Arbeitsgruppe Bioinformatik der DGKL wurde Ende 2003 gegründet und gehört seit 2009 der Sektion Molekulare Diagnostik an. Primäre Zielsetzung ist die IT-gestützte Aufbereitung und Interpretation multivariater Datensätze aus der Genom- und Proteomanalytik. Darüber hinaus untersuchen wir, inwieweit Verfahren der Bioinformatik geeignet sind, die Flut labormedizinischer Routinebefunde besser zugänglich zu machen.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte sind die

  • Labordatenstandardisierung, z. B. Normalisierung und Farbkodierung
  • explorative Analyse von Massendaten, z. B. durch Clusteranalyse
  • Entscheidungsunterstützung durch Maschinenlernen, z. B. automatische Generierung von Entscheidungsbäumen

Neben der wissenschaftlichen Arbeit setzen wir uns auch für die Fort- und Weiterbildung im Bereich der Klinischen Chemie und Laboratoriumsmedizin ein, insbesondere mit eigenen Workshops und Kursskripten sowie bei den Jahrestagungen der DGKL und der Sektion Molekulare Diagnostik.

Kontakt

Vorsitzender:
Prof. Dr. med. Georg Hoffmann / Grafrath