Verbandsarbeit
Labormedizin: Diagnosen sichern, Behandlungen begleiten - schnell, effizient und richtig.

Therapeutisches Drug Monitoring und Klinische Toxikologie

Die Sektion Therapeutisches Drug Monitoring und Klinische Toxikologie ist aus der AG Klinische Toxikologie hervorgegangen

Die Sektion Therapeutisches Drug Monitoring und Klinische Toxikologie befasst sich mit den Strategien, Methoden und der Organisation der klinisch-toxikologischen Analytik befasst und 10 mal im Kloster Banz, zuletzt 2017, ein Minisymposium „Update Klinische Toxikologie: Klinik und Labor“ veranstaltet.

Konzept für die Arbeit der Sektion:

Obwohl die Themen TDM und Toxikologie bereits gegenwärtig deutlichen Raum im Weiterbildungskatalog für Klinische Chemiker und Fachärzte für Labormedizin einnehmen, sind diese Themen innerhalb der DGKL bislang relativ wenig besetzt. Die Sektion soll hier einen Raum für intensive Zusammenarbeit, Austausch und Verbreiterung des Interesses an diesen Themen in der DGKL schaffen.

Augenblicklich wichtige Punkte sind u.a. Konzepte und Stellungnahmen zu

  • Monitoring der Antbiotikatherapie
  • Monitoring von Psychopharmaka
  • Monitoring der cytostatischen Therapie
  • Individualisierung der Pharmakatherapie
  • Sicherstellung einer flächendeckenden toxikologischen Analytik
  • Standardisierung der Drogenanalytik
Kontakt

Vorsitzender:
Dr. rer. nat. Jürgen Hallbach / München